Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0002575

Fantasma

Untertitel: Klandestine anarchistische Zeitung - von überall und nirgendwo
Verlag: Selbstverlag
Ort: o. O.
Land: unbekannt
Sprache: engl. und deutsch
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (2018) -
Erscheinungsverlauf: Jg.[1] (2018), Nr.1 (Mai), 2 (Sept.), 3 (Okt.)
Erscheinungsweise: unregelmäßig
Preis: kostenlos
Typographie: PDF
Format: DIN A4
Bemerkungen: "Inmitten der Gesellschaft...
Da und dort auftauchend, mit dem starken Bedürfnis nach Nähe, Vertrauen und Komplizenschaft. Immer auf der Suche nach einem Leben, das sich echt anfühlt. Das sich nicht in verschiedenen Abstufungen zensieren muss. Das durch Authentizität die eigene Fährte Richtung Kohärenz freudig aufzunehmen bereit ist. Das mehr sein will, als ein herumschwirrender Schatten inmitten der Gesellschaft...
Das vorliegende Zeitungsprojekt Fantasma ist ein Ausdruck dieser Suche. Es entspringt dem Umstand der unfreiwilligen, aber selbst gewählten Klandestinität und ist dementsprechend nicht ortsgebunden. Wir, die Autorenschaft, hegen das Bedürfnis, als Unsichtbar-Gemachte über dieses Unsichtbar-Sein zu sprechen. Über gemachte Erfahrungen undÜberlegungen in dieser Situation.
[...]
Das Bedürfnis, durch dieses Kommunikationsinstrument all die verborgenen Fähigkeiten des Individuums, seine Autonomie, sowie seine endlosen Handlungsspielräume hervorzuheben, und es somit als Ausgangspunkt für eine revolutionäre Transformation der Gesellschaft zu definieren. Egal, in welcher spezifischen Situation es sich gerade befindet.
[...]
Dem staatlichen Verfolger den Mittelfinger zeigend, hoffen wir, mit diesem Blatt einen Beitrag zum anarchistischen Projekt zu leisten und uns zusammen mit ihm weiterzuentwickeln. Um dieses bescheidene Projekt jedoch bekannt zu machen und es in alle Himmelsrichtungen verstreuen zu können, sind wir auf die Solidarität der Sichtbaren angewiesen." (Dt. Ausgabe Nr.1, S.1)
Die Zeitschrift erscheint im Original englisch und wird mit etwas Zeitverzögerung auch als deutsche Ausgabe angeboten. Zur Kontaktaufnahme wird der TOR-Browser empfohlen.

Internet: https://fantasmamagazine.noblogs.org/
Standort: DadA Köln: Nr.1-3 (engl. u. dt. als PDF)
Quellen: Internet, abgerufen Febr. 2019
Publikationsform: Elektronisches Periodika, Netzpublikation, PDF
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de