Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0002519

Anarchistische Initiative Ortenau

Herausgeber: Anarchistische Initiative Ortenau
Körperschaften: Anarchistische Initiative Ortenau; Anarchistisches Netzwerk Südwest
Verlag: Selbstverlag
Ort: Offenburg
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: 2014, Febr. -
Erscheinungsweise: laufend
Preis: kostenlos
Typographie: HTML
Bemerkungen: "Selbstverständnis der Anarchistischen Initiative Ortenau
Wer sind wir?
Wir sind Menschen, die in einer Gesellschaft ohne Gewalt und Herrschaft leben wollen. Die Tatsache, dass die Welt derzeit weit von diesen Idealen entfernt ist, ist der Grund dafür, dass viele von uns sich seit Jahren in verschiedenen Zusammenhängen und Kämpfen engagiert haben und wir uns nun seit Winter 2013 in der Anarchistischen Initiative Ortenau organisieren.
[...]
Wir verstehen uns als offene Initiative und freuen uns über Gleichgesinnte und Interessierte, die zu uns stoßen wollen.
Anarchistische Initiative Ortenau (Stand September 2016)" (https://aiog.noblogs.org/ueber-uns/ - abgerufen Jan. 2017)
Aktuelle Informationen können per Newsletter abonniert werden.
Als Vorgänger zu diesem Blog kann vermutlich der Internetauftritt der Anarchistische Gruppe Ortenau (AGO) http://ago.blogsport.de angesehen werden, der von 2008 bis 2011 aktiv war.

Internet: https://aiog.noblogs.org/
Standort: DadA Köln: Screenshot der Startseite Jan. 2017
Literaturhinweise: Gründungserkläreun. - Anarchistisches Netzwerk Südwest. 2010. 2 S.
Quellen: Autopsie DadA Köln: Internetseiten Jan. 2017, Juli 2019
Publikationsform: Elektronisches Periodika, Netzpublikation, Blog
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de