Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0002505

Maikäfer

Untertitel: Plötzliches anarchistisches Straszenblättchen
Verlag: Selbstverlag
Ort: Wien
Land: Österreich
Erscheinungszeitraum: Jg.[1] (2013), Nr.[1] (1. Mai)
Erscheinungsweise: einmalig
Preis: kostenlos
Typographie: Kopie; PDF
Format: DIN A4, 16 S.
Bemerkungen: "Maikäfer - plötzliches anarchistisches Straszenblättchen
Posted on 2014/05/05 by blackout-blog
[…diese Zeitung wurde 2013 in Wien anlässlich des 1. Mai veröffentlicht…]
Maikäfer Gegen die herrschenden Verhältnisse, in Opposition zur MayDay!
Diese angeblich fröhliche Parade ist in Wahrheit bezeichnend für die zunehmende Ratlosigkeit unseres Umfelds. Saufen statt kämpfen. Tanzen statt Barrikaden bauen. Sein Gehirn mit Drogen betäuben, um flüchtig die alltägliche Verdrossenheit zu vergessen. Sich in eine Route einpferchen lassen, anstatt sich den ganzen öffentlichen Raum nehmen. Um die Freiheit bitten, anstatt sein Leben wiederzuerlangen. Gehorchen statt Schaffen. Darauf haben wir keinen Bock mehr: Schon zu viel Zeit haben wir verloren. Ebenfalls bringen uns die Folklore der Sozialdemokratie – Wächter des sozialen Friedens, sowie der bolschewistisch-stalinistische Dreck zum Kotzen. Auf die Lohnarbeit scheiszen wir mit viel Freude! Wir wollen auch nicht länger Sklaven dieses sozialen Gefängnisses sein. Integration kommt für uns nicht in Frage. Wir werden uns nicht verkaufen, zugunsten irgendeines Ausbeuters. Es reicht uns aber auch nicht mehr, den Müll des Systems und seine Lücken zum Überleben zu nutzen. Wir wollen nicht im Verborgenen leben. Unsere Absicht ist, die Umstände radikal zu verändern. Wir wollen ganz neue Wege finden. Wir wollen die Revolution aufbauen. Wir streben nach der Selbstverwaltung unseres Alltags; wir kämpfen für die Selbstbestimmung unseres Schaffens; wir werden die Aneignung der Produktionsmittel, Felder, Lebensräume und desöffentlichen Raumes insgesamt vollziehen!
Einige Anarchistinnen und Anarchisten
straszenblaettchen@riseup.net
Dieses Editorial ist der anarchistischen Straszenzeitung entnommen, die am 1. Mai in Wien unter anderem auf der MayDay-Parade und dem „Was ihr wollt“-Straßenfest verteilt wurde, bzw auflag."
(https://blackoutblog.noblogs.org/post/2014/05/05/maikaefer-ploetzliches-anarchi stisches-straszenblaettchen/ - abgerufen Dez. 2016)

Standort: DadA Köln: Nr.1 (PDF)
Quellen: Autopsie DadA Köln: Nr.1
Publikationsform: Zeitschrift, Medienkombination, PDF
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de