Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0002448

Anarchistisches Netzwerk südwest

Herausgeber: Anarchistisches Netzwerk Südwest
Körperschaften: Anarchistisches Netzwerk Südwest
Verlag: Selbstverlag
Ort: Stuttgart u.a.
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: 2010, Juni -
Erscheinungsweise: laufend
Preis: kostenlos
Typographie: HTML
Rubriken: News, Netzwerk, Material, Termine
Bemerkungen: "Gründungserklärung
Wer sind wir?
Das Anarchistische Netzwerk Südwest* ist ein Zusammenschluss von libertären bzw. anarchistischen Gruppen und Einzelpersonen aus dem "südwestlichen" Teil des deutschsprachigen Raumes, also dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, aber auch aus Ostfrankreich und der Nordschweiz.
Die in diesem Netzwerk tätigen Gruppen eint das Ziel, eine solidarische, respektvolle, gewalt und herrschaftsfreie, also eine emanzipatorische Gesellschaft aufzubauen.
[...]
Was machen wir?
Das Netzwerk bietet die Basis für Vernetzung, Austausch, Diskussion, Reflektion, das Zusammenkommen mit anderen Anarchist_innen und die Planung gemeinsamer Aktionen, wie beispielsweise Veranstaltung(sreih)en, Demonstrationen und Mobilisierungen. Durch den gemeinsamen Austausch von Erfahrungen können wir unsere Theorie vertiefen und die Praxis ausweiten. Die in diesem Netzwerk vernetzten Gruppen bleiben autonom. Das Netzwerk betreffende Entscheidungen werden auf monatlichen Delegiertentreffen und in Rücksprache mit den dahinterstehenden Gruppen getroffen.
Wieso ein Netzwerk?
Wir haben uns bewusst für ein Netzwerk mit offenem Charakter entschieden, um anderen Gruppen und Einzelpersonen eine leichtere Teilhabe zu ermöglichen. In den vergangenen Jahren ist die Zahl anarchistischer bzw. libertärer Gruppen gerade im Südwesten* stetig gestiegen, eine Vernetzung gab es jedoch nur vereinzelt. Auch um bestehende oder kommende Strukturen zu motivieren, den Auf und Ausbau dieser solidarisch zu begleiten und Gruppen in Strukturschwachen Regionen organisatorische Unterstützung zukommen zu lassen, haben wir das Anarchistische Netzwerk Südwest* gegründet.
*Uns ist bewusst, dass wir uns durch unsere Namensgebung in gewisser Weise räumlich und sprachlich einschränken, was uns als Netzwerk aber hilft, arbeits und aktionsfähig zu bleiben. Wir streben jedoch eine Vernetzung mit Netzwerken und Gruppen aus anderen Regionen an.
Anarchistisches Netzwerk Südwest* im August 2010" (Internet Okt. 2010: http://www.a-netz.org/anarchistisches-netzwerk-suedwest)
Die "News" werden in einem Blog präsentiert, das auch als RSS abonniert werden kann [RSS funktioniert nicht, Juli 2011]. Außerdem findet sich der Hinweis: "Wir sind jetzt auch bei twitter zu finden: www.twitter.com/a_netz". Neben aktuellen Meldungen werden Termine in einer Tabelle veröffentlicht und in der Rubrik Material Redebeiträge verschiedener Veranstaltungen dokumentiert. In der Rubrik Material findet sich auch ein Link zu "Arbei?! Eine Veranstalungsreihe für das Ende der Lohnarbeit" (http://www.veranstaltungsreihe-arbeit.de.vu/), die von libertären Gruppen im Südwesten organisiert wird.

Internet: http://www.a-netz.org/
Standort: DadA Köln: Screenshot der Homepage Oktober 2010
Quellen: Autopsie DadA Köln: Internet Oktober 2010, Juli 2011, November 2011, Febr. 2016, Jan. 2017, Juli 2019
Publikationsform: Elektronisches Periodika, Netzpublikation, Blog
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de