Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0002401

ASK / VAB Hamburg-Altona

Untertitel: Gewerkschaft Vereinigung Aller Berufe Hamburg-Altona; Anarchosyndikalistische Gruppe Hamburg
Herausgeber: ASK / VAB Hamburg-Altona
Redaktion: Folkert Mohrhof (V.i.S.d.P.)
Körperschaften: ASK / VAB Hamburg-Altona
Verlag: Selbstverlag
Ort: Hamburg
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: 2009, Aug. - 2018, Aug.
Erscheinungsweise: laufend
Preis: kostenlos
Typographie: HTML
Rubriken: VAB Altona; Internationales; Bildung; Aktivitäten; Diskussion; Büchertisch; DAS 1937; Baustelle
Bemerkungen: "ASK-VAB
19. August 2009 in Allgemein Geschlossen
Hier geht ab heute die Seite des ehemaligen Anarchosyndikalistischen Kreises Hamburg (ASK) an den Start. Wir haben uns am 12.8.2009 in die Gewerkschaft Vereinigung Aller Berufe Hamburg-Altona – VAB Altona, umbenannt und die Aufnahme in die anarchosyndikalistische FAU-IAA beantrag/gefordert.
Am 6. Oktober 2009 haben wir beschlossen, zukünftig als ASK/VAB Hamburg-Altona zu agieren.

Grundsatz
20. August 2009 in Allgemein Geschlossen
Wofür wir stehen – unsere Grundsätze
Grundsätze
- Der Anarchosyndikalistische Kreis Hamburg ist eine anarchosyndikalistische Klassenkampforganissation, eine Gewerkschaft Vereinigung aller Berufe Hamburg. Sie verteidigt die Interessen ihrer Mitglieder in arbeitsrechtlichen,ökonomischen, politischen, kulturellen und sozialen Angelegenheiten durch das Kampfmittel der direkten Aktion, er lehnt die Vermittlung durch Funktionäre oder Stellvertreter grundsätzlich ab.
- ASK/VAB Hamburg verwirft außerdem jede partei-politische Betätigung und Einfluß-nahme auf seine gewerkschaftliche Tätigkeit.
- ASK/VAB Hamburg ist vollständig unabhängig von Staat und Kapital.
- Angehören können ihr nur lohnabhängig Beschäftigte, Rentner und selbständige Arbeiter/innen, die keine Angestellten haben.
- Die Interessen der Mitgliedschaft werden durch Vollversammlungen vertreten.
» Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe an, wir organisieren nur uns selbst.
» Wer gewerkschaftliche Unterstützung sucht, findet sie bei uns selbstlos, wenn er/sie bereit ist, sich selbst aktiv einzubringen.
» Wir kämpfen nur für Ziele, die wir selbst als ASK/VAB Hamburg vertreten können.
» Wir sind kein Rechtshilfe-Verein, sondern eine sozialrevolutionäre Gewerkschaft, die aktiv kämpfen will." (internet Febr. 2010: http://vabaltona.blogsport.de/2009/08/)
August 2018: letzter Eintrag vom 10.4.2016

Internet: http://vabaltona.blogsport.de
Standort: DadA Köln: Screenshot der Homepage Febr. 2010
Quellen: Autopsie DadA Köln: Internet Febr. 2010, Febr. 2011, Juli 2011, November 2011, Febr. 2016, März 2017, Aug. 2018
Publikationsform: Elektronisches Periodika, Netzpublikation, Blog
Libertärer Bezug: anarchistisch; Anarcho-Syndikalismus
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de