Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0002356

Nachrichtenbulletin

Herausgeber: Libertäre Aktion Winterthur (LAW)
Körperschaften: Libertäre Aktion Winterthur (LAW), Winterthur
Verlag: Selbstverlag
Ort: Winterthur
Land: Schweiz
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (2008) - Jg.3 (2010), Nr.4
Erscheinungsverlauf: Jg.1 (2008), Nr.1 (März), 2 (Mai)
Jg.2 (2009), Nr.3 (Mai)
Jg.3 (2010), Nr.4 (Mai)

Preis: kostenlos
Typographie: PDF
Format: DIN A4, 8 S.
Bemerkungen: "Was ist die LAW?
LAW - Libertäre Aktion Winterthur
Die LAW versteht sich als ein anarchistisches Netzwerk, welches von allen Menschen genutzt werden kann. So wird versucht, Menschen mit verschiedensten antiautoritären und antistaatlichen Ansätzen zu erreichen. Die LAW ist nicht einer starren und orthodoxen ideologischen Richtung verschrieben, sondern ist vielmehr eine Koordinationsstelle verschiedener Kräfte in Winterthur und Region, welche die Idee einer herrschaftsfreien Gesellschaft anstreben. Sie lehnt die dem Individuum aufgezwungene Organisation der Gesellschaft ab.
Betätigungsfeld der LAW
In der Gesellschaft ein Bewusstsein zu schaffen, welches ermöglicht Unterdrückung wie kapitalistische Zwänge, Sexismus, Ausbeutung der Natur, direkte und indirekte Gewalt, Rassismus und Antisemitismus zu erkennen und überwinden, ist das Ziel der LAW. Sie will ein Bewusstsein schaffen, welches die Einsicht fördert, dass Menschen sich durch Selbstorganisation abseits von Parteien und Institutionen, abseits von Staat und Kirche, befreien sollen.
Die Libertäre Aktion Winterthur setzt sich zum Ziel, das Ideal der Herrschaftslosigkeit bereits in ihrer Organisation zu verinnerlichen. Dazu gehört auch die Bereitschaft informelle Hierarchien zu erkennen und diesen so gut wie möglich entgegenzutreten und auf ein Minimum zu reduzieren. Von diesem Grundsatz ausgehend, setzt sich die LAW aus verschiedenen, für sich autonomen, Aktionsgruppen zusammen (Bibliothek, Film, etc.).
Wir sind der Überzeugung, dass der Keim einer herrschaftslosen Gesellschaft überall dort vorhanden ist, wo Menschen sich fernab von kapitalistischen Verhältnissen und autoritären Strukturen organisieren.
Die Revolution beginnt in den Köpfen!
Für eine herrschaftsfreie Gesellschaft!" (Selbstverständnis, Internet 20.12.2009) Die bisher erschienenen Ausgaben des Nachrichtenbulletins können als PDF eingesehen werden unter Medienarchiv / Textarchiv / LAW-Texte.
Die Libertäre Aktion Winterthur bietet auf ihrer Website auch eine spezielle Rubrik mit aktuellen Nachrichten an, die per E-Mail abonniert werden können.
Zur Zeitschrift selbst:
"Editorial
Liebe Leserin, lieber Leser!
In den Händen hältst du / am Bildschirm siehst du das 4te Nachrichtenbulletin der Libertären Aktion Winterthur. Wir wollten weg von der schnöden Ästhetik unseres bisherigen Newsletters, der ab und an den Weg in den Raum der schier unendlichen Weiten des Internets fand. So wie wir konkrete Politik, nämlich revolutionäre, machen wollen, so wollen wir auch konkret über das berichten, was war und was kommen wird. Da die Weltrevolution nicht gerade vor der Tür steht, meint letzteres das Veranstaltungsprogramm der nächsten Monate.
Das Nachrichtenbulletin soll aber mehr sein als ein kommentierter Veranstaltungskalender der LAW. Geplant sind für die kommenden Nummern Artikel zu verschiedenen Themen rund um den Anarchismus in Theorie und Praxis. Grundlage werden dazu oftmals Diskussionen bieten, die momentan in der LAW geführt werden. Das Ziel soll sein, die Trennung zwischen den Aktiven „in“ der Organisation und den Interessierten„ausserhalb“ ein Stück weit abzubauen. Denn schlussendlich machen nicht Organisationen Revolution, sondern Menschen." (Nachrichtenbulletin (2010), Nr.4, S.2 - Internet Febr. 2011: http://www.arachnia.ch/etomite/Joomla/media/pdf/Bulletin/10-1.pdf)

Internet: http://www.libertaere-aktion.ch
Standort: DadA Köln: Nr.1-4 (PDF)
Literaturhinweise: Libertäre Aktion Winterthur. - In: Gaidao (2011), Nr.1, S.20-21
Quellen: Autopsie DadA Köln: Nr.1-4
Publikationsform: Elektronisches Periodika, Netzpublikation, PDF
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de