Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0002296

GRUWI Fakblatt

Untertitel: Zeitung der Fakultätsvertretung Grund- und Integrativwissenschaften an der Universität Wien
Nebentitel: Exil GRUWI Fakblatt
Herausgeber: Hochschülerschaft an der Universität Wien
Körperschaften: Hochschülerschaft an der Universität Wien; Revolutionsbräuhof (RBH)
Verlag: Selbstverlag
Druck: Globus, Wien
Ort: Wien
Land: Österreich
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (ca. 1990) - (?)
Erscheinungsweise: unregelmäßig
Preis: kostenlos
Typographie: Offset
Format: DIN A4
Bemerkungen: "Das GRUWI-Fakblatt ist eine offene Zeitung, wo nicht bloß die Leute und Gruppen, die in der Fakultätsvertretung mitarbeiten, schreiben sollen. Eingeladen sind ausdrücklich alle, die wollen.
Keinesfalls wollen wir den Themenkreis der Beiträge auf universitäre Belange einengen: die Lage in Kurdistan und Frauenwiderstand in Haiti sind genauso Themen dieser Ausgabe - wie das neue Mietrecht, ein Text über Anarchie usw." (Nr.54, März 1994, S.2)
Entsprechen diesem Konzept haben sich - zumindest zeitweise - die Anarchisten des Revolutionsbräuhof (RBH) an der Zeitschrift beteiligt.
Die Ausgabe vom April/Mai 1995 ist wegen Auseinandersetzungen in der Redaktion mit dem Titel "Exil GRUWI Fakblatt" und gleichzeitig als "Kultur zwischendurch" (ein Periodikum des RBH, siehe dort) Nr.67b erschienen. (gh)

Standort: BdF Berlin: 48, 53, 53a, 54, Mai 1993, April/Mai 1995 : SIGN.: A 225
ZDB-Ident.: 2987988-7
Quellen: Autopsie DadA Köln: 48, 53, 53a, 54, Mai 1993, April/Mai 1995
Publikationsform: Zeitschrift, Studentenzeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistische Tendenzen; libertäre Inhalte; Beteiligung von Anarchisten
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de