Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0002277

Bewegungsmelder(in)

Herausgeber: Projektwerkstatt
Körperschaften: Projektwerkstatt
Ort: Reiskirchen
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (2001) - Jg.2 (2002), 2 Ausg.
Erscheinungsverlauf: Jg.[1] [2001], Nr.[1]
Jg.[2] [2002], Nr.[2]

Erscheinungsweise: jährlich
Preis: kostenlos (PDF); 5 Stück 3 DM (Papier)
Typographie: Offset; PDF
Format: DIN A3, 5 u. 2 S.
Beilagen: auch als Beilage zu Macht Nix!
Bemerkungen: BewegungsmelderIn ist eine eigenständige Beilage zu Macht Nix mit Texten zu Widerstand im Alltag, Direkte Aktion undÜberblick über anstehende Treffen.
Selbstdarstellung im Internet 12/2005:
"Dieses Projekt entspringt dem brainstorming für ein neues Zeitungsprojekt auf dem 3. Organisierung von unten (siehe unter www.projektwerkstatt.de/hoppetosse)
Folgende vier Punkte seien hier herausgehoben:
* Themenschwerpunkte: Bewegungsstrategien (Entscheidungsfindung von unten, Direct-Action, Vernetzung, Organisierung usw.), Widerstand (Berichte und Tipps, Diskussion, internationaler Blick, Antirepression usw.) und Vision (Herrschaftskritik, visionäre Projekte, Utopien usw.).
* Kreativ-offene Form: Es soll kein regelmäßiges Zeitungsprojekt geben, sondern eine Aneinanderfolge verschiedener Produkte, die jeweils meist oder immer auch noch darüberhinaus verwendbar sind (Verteilung zur Mobilisierung, Verkauf über Büchertische usw.). Denkbar sind: Zeitungen, Mobilisierungszeitungen, Direct-Action-Heftchen, Seminar-/Terminkalender, einmal jährlich ein Taschenkalender, aktuell immer noch Rundbriefe ... Abonnentis* zahlen pro Jahr Pauschalbetrag und bekommen immer alles. Die verschiedenen Produkte können von sehr unterschiedlichen Gruppen erstellt und eingebracht werden. Es gibt ein offenes Kollektiv, daß berät, initiiert und im Zweifel auch entscheidet, was reinkommt, aber nicht in die einzelnen Werke hinein regiert .
* Regionale Koppelung: Möglichst viele dieser Produkte , vor allem die Zeitungen und Mobilisierungszeitungen, sollen verbunden sein mit regionalen Gruppen, Zusammenhängen, Redaktionen. Denkbar ist, daß der Titel und die Rückseite der Zeitungen regional gestaltet/gefüllt wird (oder auch mehr), so daß die Zeitungen auch regional als Aktionszeitungen u.ä. eingesetzt werden können als Extraausgabe bestehender Zeitungen, damit es überhaupt mal wieder eine regionale Zeitung gibt u.ä."
Bisher sind zwei Ausgaben erschienen: Mobilisierungszeitung für den Widerstand gegen G8-Gipfel in Genua und Klimakonferenz in Bonn 2001 (Nr. 1, http://www.projektwerkstatt.de/topaktuell/neolib/genua.pdf) und eine Ausgabe mit diversen Themen (Ziele und Mittel der direkten Aktion, Soziale Gruppen als Basis, Werkeltage u.a. 2002 (Nr. 2).
Obwohl der Anarchismus nicht ausdrücklich als Bezugspunkt genannt wird, gibt es Übereinstimmungen zumindest in der Aktionsform Direkte Aktion. (gh)

Standort: BdF Berlin: Archiv DadA Köln: Nr.1-2 (PDF); TtE Köln: Nr.1-2 (PDF)
Quellen: Autopsie DadA Köln: Nr.1-2
Publikationsform: Zeitschrift, Infoblatt; Medienkombination, PDF
Libertärer Bezug: anarchistische Tendenzen
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de