Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0002170

Geist der Revolte <Düsseldorf>

Untertitel: Internetzeitung der A.St.I.
Herausgeber: Anarchistische Studierenden Initiative (A.St.I.), Düsseldorf
Körperschaften: Anarchistische Studierenden Initiative (A.St.I.), Düsseldorf
Ort: Düsseldorf
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Sprache: Deutsch, zum Teil Englisch u. andere Sprachen
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (2000) - Jg.4 (2003)
Erscheinungsweise: unregelmäßig
Preis: kostenlos
Typographie: HTML
Bemerkungen: "GdR ist die Internetzeitung der A.St.I. Hier findet Ihr neben Aktuellen Meldungen und von den Massenmedien vorenthaltenen Informationen vor allem unsere (anarchistischen) Ansichten in Bezug auf das Tagesgeschehen & viele andere Ergebnisse unserer 'Kreativen' Langeweile. Für Kritik, Lob, Hinweise, Analysen, Artikel usw. sind wir sehr dankbar - auch wenn wir nicht immer alles veröffentlichen sollten!" (Internet, Sept. 2000: www.free.de/asti/geistderrevolte/geistderrevolte.htm)
Auf der genannten Internetseite finden sich im September 2000 die folgenden Beiträge:
"AKTUELL: 'Mut gegen Rechts !?'
AKTUELL: Anti-Fa Demo in Düsseldorf - Bilder von den AnarchistInnen
AKTUELL: Zur Situation in Österreich
AKTUELL: Chronik des laufenden Wahnsinns
AKTUELL: Many small brothers: Internet und der Verlust der Privatsphäre
Diskussion: Anarchistische Utopien heute"
Die "Internetzeitung" gibt es nicht in gedruckter Form. Die Internetzeitung kann ab dem 11.11.2000 (ab 11.11 Uhr) als eMail-Version "bestellt" werden. (Ein entsprechender Hinweis wird sich ab dem 01.10.2000 auf der Seite befinden)
A.St.I. Selbstdarstellung:
"WER WIR SIND :
A.St.I. ist eine Vereinigung anarchistischer Individuen, und in sofern nur für selbstständig denkende und handelnde Menschen ! Der Zusammenschluß beruht einzig und allein auf den Prinzipien der freien Vereinigung und der freien Vereinbarung. Entscheidungen, welche die ganze Gruppe betreffen, sollen nach dem Konsensprizip einstimmig getroffen werden. [...] Das einschalten von VermittlerInnen, Autoritäten, Parteien oder anderen Institutionen, die unsere Interessen vertreten sollen lehnen wir konsequent ab ! Unsere Methode ist die direkte Aktion ! DIREKTE AKTIONen können Boykotts, Streiks, Sabotage, selbstorganisierte Besetzungen und vieles andere mehr sein.
WAS WIR WOLLEN:
Unser Ziel ist die ANARCHIE !
Anarchie beschreibt für uns einen Gesellschaftszustand, in dem es weder AusbeuterInnen noch Ausgebeutete, weder HerrscherInnen noch Beherrschte gibt. In der Anarchie sind alle Formen der Herrschaft und Ausbeutung des Menschen über und durch den Menschen abgeschafft.
Das Recht und die Möglichkeit jedes einzelnen Menschen seine / ihre Fähigkeiten auf der Grundlage von wahrer Solidarität und gegenseitiger Hilfe voll und frei zu entfalten und die gemeinschaftliche Selbstverwaltung aller Menschen ohne FührerInnen und ohne Zwang zu gewährleisten, das ist das Ziel der ANARCHIE ! Einer unserer Wege dahin ist die Verbreitung, Weiterentwicklung und Erprobung der anarchistischen Grundideen. [...]" (http://www.free.de/asti/asti/werwirsind.htm)

Beiträger: A.St.I., Mumia Abu Jamal, Noam Chomsky, Übernahme von Beiträgen aus anderen Zeitschriften
Standort: DadA Köln: Stand Sept. 2000
Quellen: Autopsie DadA Köln: Stand Sept. 2000; eMail vom 24.09.2000 an DadA Köln
Publikationsform: Elektronisches Periodika, Netzpublikation, Internetseite
Libertärer Bezug: anarchistisch; Anarcho-Syndikalismus
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de