Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0002117

Gestaltkritik

Untertitel: Programm Zeitschrift Gestalt-Institut Köln GIK Bildungswerkstatt
Herausgeber: Gestalt-Institut Köln - GIK Bildungswerkstatt
Redaktion: Erhard Doubrawa
Körperschaften: Gestalt-Institut Köln - GIK Bildungswerkstatt
Verlag: Selbstverlag
Ort: Köln
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1992) - Jg.20 (2011)
Erscheinungsverlauf: Jg.[1] (1992), Nr.1 - 2
Jg.[2] (1993), Nr.1 - 2
Jg.[3] (1994), Nr.1 - 2
Jg.[4] (1995), Nr.1 - 2
Jg.[5] (1996), Nr.1 - 2
Jg.[6] (1997), Nr.1 - 2
Jg.[7] (1998), Nr.1 - 2
Jg.[8] (1999), Nr.1 - 2
Jg.9 (2000), Nr.1, 2 (Mai)
Jg.10 (2001), Nr.1 (Nov. 2000), 2 (Mai)
Jg.11 (2002), Nr.1 (Nov. 2001), 2 (Mai)
Jg.12 (2003), Nr.1 (Nov. 2002), 2 (Mai)
Jg.13 (2004), Nr.1 (Nov. 2003), 2 (?)
Jg.14 (2005), Nr.?
Jg.15 (2006), Nr.1 (Dez. 2005), 2 (Mai)
Jg.16 (2007), Nr.1 (Nov. 2006), 2 (Mai)
Jg.17 (2008), Nr.1 (Nov. 2007), 2 (Mai)
Jg.18 (2009), Nr.1 (Nov. 2008) 2 (Juni)
Jg.19 (2010), Nr.1 (Nov. 2009), 2 (Juni)
Jg.20 (2011), Nr.1 (Jan.), 2 (Juli)

Erscheinungsweise: halbjährlich (Mai u. November)
Auflage: 15.000 (1/2000)
Preis: DM 5,- pro Ausgabe (zzgl. DM 3,- Versand je Sendung)
Typographie: Offset
Format: DIN A4, 64 S.
Rubriken: Programm der Bildungswerkstatt
Beilagen: Programm Gestalt-Institut Köln - GIK-Bildungswerkstatt
Nachfolger: Gestalt-Kritik-Jahrbuch
Bemerkungen: "Gestaltkritik - die Zeitschrift mit Programm
Themenschwerpunkte:
- Gestalttherapie und ihre Weiterentwicklung
- Gestalttherapie als spitiuelle Suche
- Gestalttherapie als politische Praxis
Gestaltkritk verbindet die Ankündigung unseres aktuellen Veranstaltungs- und Weiterbildungsprogramms mit dem Abdruck von Originalbeiträgen: Texte aus unseren 'Werkstätten' und denen unserer Freunde.
Die Gestalttherapie ist in Gefahr, von ihrer Außenseiterrolle in den 50er Jahren über ihre Rolle als 'Insidertip' und Provokateur der etablierten Psychotherapien in den 60er und 70er Jahren zum zeitgemäßen Establishment der leicht zu konsumierenden 'Psychoklempner' zu werden. Gegen diese Entwicklung, die die Ansätze einer psychotherapeutischen kritischen Theorie der Gesellschaft verdrängt, die jene implizit mitgedacht hatten, begehrt Gestaltkritik auf. (Stefan Blankertz, Gestaltkritik, Köln 1991: EHP)" (Internet, Dez. 99)
Paul Goodman, einer der Mitbegründer der Gestalttherapie, verstand sich als Anarchist. Entsprechend ist die Gestalttherapie auch als politische Arbeit in einer mehr oder weniger autoritären Gesellschaft konzipiert.
Redaktioneller Teil der Ausgabe 2 / 1999:
- Unser neues Buch: Heilende Beziehung. Martin Buber und die Gestalttherapie
- Hunter Beaumont: Gestalttherapie und die Seele (Interview Teil I)
- Hunter Beaumont: Bert Hellingers Systemische Therapie und die Gestalttherapie (Interview Teil II)
- Frank-M. Staemmler: Entdeckungen. Was man in einer Gestalttherapie lernen kann
- Gary Yontef: Beziehungen u. Selbstwertgefühl in der Gestalt-Ausbildung (Teil II)
- Erhard Doubrawa: Die Politik des Ich-Du. Der Anachrist Martin Buber.
Es kann auch ein Gestalt-Kritik-Newsletter per E-Mail abonniert werden.

Beiträger: Doubrawa, Erhard; Polster, Erving; Staemmler, Frank-M.; Stevens, Barry; Wardetzki, Bärbel; Yontef, Gary
ISSN: 1615-1518
Internet: http://www.gestalt.de/gestaltkritik.html
Standort: TtE Köln: Nr.2/1999, 1-2/2000, 1-2/2001, 1/2002, 2/2003, 1-2/2004, 1-2/2005, 1-2/2006, 1-2/2007, 1-2/2008, 1-2/2009, 2/2010, 1-2/2011; USB Köln: 2.1998 - : M XK 03416 u. Ungeb. Hefte USB-Zeitschr.-Stelle : P 0964; ULB Saarbrücken: 1999 - : 4 Z 8241
ZDB-Ident.: 1431380-7
Literaturhinweise: Heilende Beziehung. Dialogische Gestalttherapie. Hrsg.: Erhard Doubrawa u. Frank-M. Staemmler. Wuppertal: Hammer, 1999 (Eine Edition des Gestalt-Instituts Köln / GIK-Bildungswerkstatt) (Anm.: Hier auch zu den anarchistischen Wurzeln der Gestalttherapie)
Quellen: Autopsie DadA Köln: Nr.2/1999, 1-2/2000, 1-2/2001, 1-2/2002, 1-2/2003, 1/2004, 1-2/2006, 1-2/2007, 1-2/2008, 1-2/2009, 2/2010, 1-2/2011
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistische Tendenzen
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de