Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0001997

Der Netzwerker

Untertitel: eMail-Zeitung fuer alternative Oekonomie und libertaeren Sozialismus (Nr.4)
Herausgeber: projekt isis
Körperschaften: projekt isis
Ort: Marburg
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1998)
Auflage: DIN A4
Preis: kostenlos
Bemerkungen: Die Zeitschrift erschien zunächst bis zur Nr.3 als Printausgabe. Da sich jedoch an der Gratis-Zeitschrift nur wenige Menschen beteiligten und die Unkosten stiegen, erscheint der Netzwerker ab der Nr.4 nur noch im eMail-Versandt. Die Ausgabe 10/1998 des Netwerker-Express enthält dazu einige Erklärungen:
"'DER NETZWERKER' IST TOT! ES LEBE 'DER NETZWERKER'!
[...]
Mit dem Uebergang vom Print- zum Online-Medium wird sich auch einiges an Konzeption und Erscheinungsbild unsrer Zeitschrift aendern. So wird 'Der Netzwerker' kuenftig dasselbe Aussehn erhalten wie der 'Netzwerker-Express' (den es uebrigens auch weiterhin parallel zum 'Netzwerker' geben wird), d.h.: alles im reinen ASCII-Stil - ohne grafische Elemente, ohne Formatierungen, ohne Umlautzeichen, ohne Eszett. [...]
Ausserdem werden wir fuer eine geraume Zeitlang erstmal den Umfang pro Ausgabe verringern. [...]
Wegen des verringerten Umfangs werden wir unsre Zeitschrift ab jetzt vor allem als UNSER Sprachrohr, d.h. als spezifisches theoretisches Organ der ISIS-Projektgruppe betrachten; Fremdbeitraege werden daher in der Regel nur noch dann in den 'Netzwerker' aufgenommen, wenn sie explizit auf einen Beitrag von UNS Bezug nehmen. Leserbriefe werden wir - ebenfalls aus Platzgruenden - nur noch in Ausnahmefaellen veroeffentlichen, und die Rubrik 'Spruesch unn Widaespruesch' wird in den 'Netzwerker-Express' verlegt. [...]
Da 'Der Netzwerker' nun vor allem als zentrales theoretisches Organ der ISIS-Projektgruppe fungieren wird, wird er sich thematisch nicht mehr auf's Polit- und Sozial-Oekonomische beschraenken, sondern sich die Freiheit herausnehmen, auch hinsichtlich andrer Lebens- und Gesellschaftsbereiche resp. -ebenen (Kultur, Kommunikation, Bildung, Kunst, Sex etc.) seinen Senf dazuzugeben. Entsprechend lautet der Untertitel des 'Netzwerkers' kuenftig auch nicht mehr 'Zeitschrift fuer VolXwirtschaft', sondern 'eMail-Zeitung fuer alternative Oekonomie und libertaeren Sozialismus'."
Die Nr.4 enthält den Hinweis: "DER NETZWERKER ist kostenlos und erscheint unregelmaessig. Der Nachdruck (mit Quellenangabe und gegen Belegexemplar) ist ausdruecklich gestattet, ja sogar erwuenscht." und als Beiträge eine programmatische Erklärung der isis-Projektgruppe zum "libertären Sozialismus" sowie 20 Thesen zur Freiwirtschaft.

Standort: DadA Köln: Nr.4
Bibliographien: Kalenda 99
Quellen: Autopsie DadA Köln: Nr.4
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: libertäre Inhalte; anarchistische Tendenzen
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de