Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0001866

Umweltblätter

Untertitel: Informationen und Mitteilungen (1986); Info-Blatt des Friedens- und Umweltkreises
Nebentitel: Umwelt-Bibliothek. Informationen und Mitteilungen (Titel bis März 1987)
Herausgeber: Umwelt-Bibliothek der Zionskirchgemeinde
Körperschaften: Umwelt-Bibliothek der Zionskirchgemeinde
Ort: Berlin <Ost>
Land: Deutschland <DDR>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (Aug. 1986) - Jg.4 (Okt. 1989), 32 Ausg.
Erscheinungsweise: monatlich; zweimonatlich
Auflage: 600 - 3000
Typographie: Wachsmatritze (ab Mai 1987)
Format: DIN A4
Vorgänger: Die Umwelt-Bibliothek (interne Hausmitteilungen aus 1986)
Nachfolger: telegraph
Bemerkungen: "Geschichte der Zeitschrift
1986 wurden die Zeitschrift als Blatt der Umwelt-Bibliothek Berlin gegründet. Die 'Umweltblätter', wie die Zeitschrift damals hieß, nutzte in einem Land, in dem keine unabhängige Zeitschrift erscheinen durfte, die Sonderdruckgenehmigung der Evangelischen Kirchen in der DDR. Unter anderem deshalb kam es im November 1987 zu einem Überfall des Staatssicherheitsdienstes auf die Umwelt-Bibliothek. Wegen landesweiter Protestaktionen mußten die Verhafteten nach wenigen Tagen freigelassen werden. Seitdem waren die 'Umweltblätter' das verbreitetste Nachrichtenmagazin der DDR-Opposition. Sie wurden im Keller eines Pfarrhauses auf primitiven Druckmaschinen (Wachsmatrize) hergestellt. Seit 1988 wurden sie allerdings auf dem Computer, einem Amiga 500, produziert.
Während der Massenproteste im Oktober 1989 erschienen die 'Umweltbätter' unter dem neuen Namen 'telegraph' in Abständen von wenigen Tagen weiter. Der 'telegraph' war das einzige unabhängige Blatt, das die Wende in der DDR von Seiten der Opposition begleitete." (aus: Selbstdarstellung im Internet, 1996, http://www.inx.de/~ruedden/telefaq.htm: "Was ist der telegraph?")
Bereits in einem im Herbst 1986 veröffentlichten Artikel wurde die Geschichte des modernen Anarchismus geschildert und für ihn geworben. Besonders gewürdigt wurde dabei die spanischen basisdemokratischen Bewegungen im Bürgerkrieg. Bei der Rezeption anarchistischer Ideen bezogen sich die Umweltblätter aber weniger auf den historischen Anarchismus im Zusammenhang mit der Arbeiterbewegung als vielmehr auf eine anarchistische Interpretation der Jesusüberlieferung, insbesondere Matthäus 20, Vers 20 - 28.
Auf den damaligen Bezug zum Anarchismus verweist auch Rüddenklau in einem Artikel zum 5-jährigen Bestehen des des "telegraf". Dort wird zunächst grundsätzlich festgestellt, daß die DDR-Opposition zum großen Teil linksliberal oder neomarxistisch orientiert und damit hierarchisch gegliedert war. Weiter heißt es: "Wenngleich auch diese Gruppen sichöffentlich für basisdemokratisch erklärten, waren die Träger basisdemokratischer und anarchistischer Ideen in den Gruppen der sogenannten 'Offenen Arbeit' zu suchen, die, aus der sozialdiakonischen Arbeit der Kirche entstanden, Prinzipien eines selbstregulierten Gruppenprozesses entwickelt hatten. Als anarchistisch verfaßt verstand sich auch die Berliner Umwelt-Bibliothek und eine unaufdringliche anarchistische Haltung versuchten auch die 'Umweltblätter' zu vermitteln. Ein Großteil des Publikums hat dies bis nach der Wende nicht einmal gemerkt und begann sich dann ab 1990 unter dem Einfluß des neuen Mainstream zu beschweren, wir hätten unsere Meinung gewandelt, wären jetzt 'so radikal' oder links geworden". Aus libertären bzw. basisdemokratischen Gründen wurde es auch von der Mehrheit der Umwelt-Bibliothek bereits 1988 abgelehnt, als Kopf der DDR-weiten Umwelt-Organisation "Arche" zu dienen. In einem in den Umweltblättern abgedruckter "Unvereinbarkeitsbeschluß" wurde auf der Zusammenarbeit autonomer Gruppen ohne Funktionäre bestanden. Von der breitenÖffentlichkeit wurde dies Haltung allerdings nicht verstanden. Dies zeigt, daß anarchistische Ideen in der DDR-Opposition doch eher eine marginale Rolle gespielt haben. (Rüddenklau: Behörden und unternehmerunfreundlich... - In: telegraf (1994), Nr.9, S.16)
In den Zeitschriften "direkte aktion", "Graswurzelrevolution" und "Interim" wurden Artikel der Umweltblätter nachgedruckt.

Repression: Überfall des Staatssicherheitsdienstes auf die Umwelt-Bibliothek 1987 (s. o.)
Reprint: Umweltblätter. Nachrichtenblatt der DDR-Basisgruppen 1986 - 1989. 3 Bde. Hrsg.: Umwelt-Bibliothek Berlin. Berlin, 1992. ca. 1000 S. 350,- DM
Standort: LB Karlsruhe: 1986,Aug. - 1989,Sept. (Repr. 1992 als 1 - 3 gez.) : SIGN.: 92 B 1775 / OM; LB Dresden: 1989,Juli : SIGN.: 64.4.2396
ZDB-Ident.: 1152584-8
Literaturhinweise: Aufrecht in den Untergang. - In: TAZ-BERLIN Nr. 2908, Seite 24 vom 12.09.1989; Drescher, Harald: Ost-Berlins Protestszene wird aufgerollt. - In: TAZ Nr. 2372, Seite 3 vom 27.11.1987; Drücke: Zwischen, S.104-109; Haare auf Krawall, S.169; Kettelhake: Vom Suchen und Finden - Stasi-Razzia in der Umweltbibliothek; Knabe, S.28-29, 31, 35; Neubert, S.630-632; Die Politische Aura des feuchten Kellers ist dahin. - In: TAZ-BERLIN Nr. 3535, Seite 28 vom 16.10.1991; "Recht auf Meinungsfreiheit durchsetzen". - In: TAZ Nr. 2374, Seite 6 vom 30.11.1987; Roth, Clara: DDR-Opposition fordert Glasnost. - In: TAZ Nr. 2374, Seite 1-2 vom 30.11.1987; Rüddenklau, Wolfgang: Behörden und unternehmerunfreundlich. Zum 5-jährigen Bestehen des "telegraf" ein Blick in die Vorgeschichte unserer Zeitschrift, Teil 1: Die "Umweltblätter". - In: telegraf (1994), Nr.9, S.10-18; Rüddenklau: Störenfried; Wir wollen, S.143; Schuster, Brian: Erstmals Kirchenräume in der DDR durchsucht. - In: TAZ Nr. 2371, Seite 6 vom 26.11.1987; Trux, Karla: Wir sind kein Untergrundblatt. - In: TAZ Nr. 2372, Seite 3 vom 27.11.1987; Zangengeburt unterm Kirchendach. - In: TAZ Nr. 3098, Seite 12 vom 04.05.1990
Bibliographien: Drücke: Zwischen, Nr.1/17
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: libertäre Inhalte; anarchistische Tendenzen
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de