Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0001086

Verkaufskatalog

Untertitel: Schwarzer Stern. Knast-Archiv & Antiquariat (Buchhandlung); Antiquariat Schwarzer Stern (ab Nr.8)
Nebentitel: Versandkatalog (Nr.8, 11ff.)
Motto: Für eine Gesellschaft ohne Knäste
Herausgeber: Initiativkreis Gefangenenarbeit e.V. (ab 1. Juli 1993 umbenannt in Gefangeneninitiative)
Körperschaften: Initiativkreis Gefangenenarbeit e.V., Dortmund (N: ab 1. Juli 1993 umbenannt in Gefangeneninitiative e.V.)
Verlag: Selbstverlag
Druck: Eigendruck (Kopien)
Ort: Dortmund
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: 1991 - 2000, 27 Nrn.
Erscheinungsverlauf: 1991, Nr.1, 2
1992, Nr.3 (Stand 20.Mai), 4 (Stand Okt.)
1993, Nr.5 (Jan.), 6 (März), 7 (April), 8 (Aug.), 9 (Dez.)
1994, Nr.10 (März), 11 (Juli), 12 (Okt.)
1995, Nr.13 (Jan.), 14 (Mai), 15 (Juli), 16 (Nov.)
1996, Nr.17 (Mai), 18 (Okt.)
1997, Nr.19 (Jan.), 20 (Juli), 21 (Nov.)
1998, Nr.22 (April), 23 (Nov.)
1999, Nr.24 (April), 25 (Nov.)
2000, Nr.26, 27 (Nov.)

Erscheinungsweise: unregelmäßig
Auflage: 50 (Nr.1); 300 (Nr.2-3); 600 (Nr.4-8); 900 (Nr.9-15); 800 (Nr.16-17, 19-22, 24); 1000 (Nr.18); 1200 (Nr.23); 750 (Nr.25)
Preis: kostenlos
Typographie: Kopien
Format: DIN A5, ca. 50 S.
Beilagen: Konzeption der Gefangeneninitiative (8 S. in Nr.10 vom März 1994 eingeheftet)
Vorgänger: DIE MAUER
Bemerkungen: "Der Initiativkreis Gefangenenarbeit e.V. (IGA) wurde im Oktober 1990 gegründet. In ihm setzen engagierte Menschen die 10-jährige Arbeit der Gefangeneninitiative e.V. fort. Der Verein hat sich die soziale und politische Unterstützung von Inhaftierten, Haftentlassenen, Haftbedrohten sowie deren Angehörigen als Aufgabe gestellt. Darüber hinaus ist der IGA Ansprechpartner für alle Menschen, die mit Justiz, Ämtern und Behörden Schwierigkeiten haben." (aus Nr.4, S.61)
In dieser Selbstdarstellung werden außerdem die folgenden "Tätigkeitsbereiche des IGA" mit weiteren Erläuterungen aufgeführt: Gefängnisbereich, Haftentlassenenbereich, Rechtsbereich, Öffentlichkeitsarbeit, Aus- und Weiterbildung, Kriminalpolitik, Sonstiges (Beratung, Archiv).
Neben den zum Verkauf angebotenen Titeln werden vermehrt auch kurze Artikel abgedruckt. Dazu heißt es in Nr.13: "Seit dem Erscheinen des Versandkataloges Nr.5 ist unser Katalog immer mehr zu unserem 'Zentralorgan' geworden und hat mit den folgenden aufgezählten Themen an die Tradition unserer Knastzeitung 'Die Mauer' angeknüpft: Nr.5 Bericht über die Prozesse gegen die Dachbesetzer in Rheinbach; Nr.6 Hausbesetzung Speicherstr. 51/53 (sollte das Wohnprojekt für Ex-Gefangene der Gefangeneninitiative werden); Nr.7 Berichtüber den Versuch eines Nachdruckes der zweibändigen Ausgabe 'Der Blues. Gesammelte Texte der Bewegung 2. Juni'; Nr.8 Kampagne für die bedingungslose Freilassung von Irmgard Möller; Nr.9 Repression im Knast / Briefe zur Spaltung des Gefangenen-Kollektivs der politischen Gefangenen; Nr.10 Zur Zwangsarbeit im Knast; Nr.11 'Projekt Zuflucht'. Alternativen zur rassistischen Abschiebepraxis der Bundesregierung; Nr.12 Bericht über die Abschiebeknäste in NRW."

Beiträger: Schrage, Kurt (Nr.12)
Standort: BdF Berlin: Nr.3-25, 27 : SIGN.: A 232
ZDB-Ident.: 2965550-X
Bibliographien: Drücke: Zwischen, Nr.2/373
Quellen: Autopsie DadA Köln: Nr.3-25, 27; Brief vom 14.02.2000 an DadA Köln
Publikationsform: Reihe, Katalog
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de