Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0000956

Anarchistische Session

Untertitel: Radikale individualistische Zeitung
Redaktion: Vorwärts Tunichtgut, Veränderungsgasse 4, 1000 Berlin
Körperschaften: El Locco, Berlin; Vorwärts Tunichtgut, Berlin
Druck: Union Druckerei GmbH
Ort: Berlin
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1993), Nr.193-2-2x95 [1] (Herbst) - (?)
Erscheinungsweise: vierteljährlich
Auflage: 7000
Preis: kostenlos (Spenden erbeten)
Typographie: Offset
Format: DIN A3, 4 S.
Bemerkungen: "Wir wollen erstmal für ein Jahr, vierteljährlich und kostenlos diese Zeitung herausbringen. Mit anarchistischen Sicht- und Genußweisen bekommt ihr in dieser Zeitung Historisches und Kulturelles, Politisches und Revolutionäres im ganzen kriegt ihr das Chaos der Anarchia.
Wir, das sind einige, wechselnde, ab- und auftauchende Anarchistinnen und Anarchisten mit den unterschiedlichsten Biographien. Aus unserem Selbstverständnis heraus kann es keine einheitliche 'Zeitungslinie' geben, wir sind hier als individualistische Menschen, aus den verschiedensten anarchistischen Richtungen. Das ist Ziel unseres Projektes: ein individualistisches Forum, auch wenn nicht alle erklärte IndividualistInnen sind." (Nr.1, von Titelblatt)

Standort: DadA Berlin: Nr.1; TtE Köln: Nr.1
Literaturhinweise: Baumann, Rembert: Weiterhin liegt vieles im Unklaren, S.132; Drücke: Zwischen, S.433-434
Bibliographien: Anares Info (1994), N.42, S.[10]; Drücke: Zwischen, Nr.2/32; Verzeichnis der Alternativmedien 1997/98
Quellen: Autopsie DadA Köln: Nr.1
Publikationsform: Zeitschrift, Regionalzeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de