Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0000822

Hundert Blumen

Einzeltitel: RAF. Stellungnahmen der RAF zu den Bombenattentaten (Sonderdruck [1]);
Yin, Nordvietnamesin, unsere Liebe zu ihr... (Sonderdruck 2);
Heraus zum 1. Mai (Sonderdruck 3)

Motto: Lasst hundert Blumen blühen, lasst hundert Schulen miteinander wetteifern! (Mao)
Herausgeber: Hundert-Blumen-Kollektiv
Redaktion: Redaktionskollektiv; Thomas Knauf (v.Red., Nr.1); Manfred Roth (v.Red., Nr.5-6); Gerhard Hellstern (v.Red., Nr.7); Eugen Wasserhunh [sic!] (v.Red., Nr.8); Thomas Hirsch (v.Red., Nr.9)
Körperschaften: Sozialistisches Zentrum, Berlin
Ort: Berlin <West>
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1972) - Jg.2 (1973), 10 Nrn. u. 3 Sonderdr.
Erscheinungsverlauf: Jg.1 (1972), Nr.0 - 3 (Aug./Sep.), 4, 5 u. Sonderdruck 1 - 2
Jg.2 (1973), Nr.6 (Jan.), 7 (März), 8 (Sommer), 9 (Okt.) u. Sonderdruck 3

Erscheinungsweise: unregelmäßig
Auflage: 6000
Preis: 1,- DM
Typographie: Offset
Format: DIN A3
Beilagen: Hundert Blumen Fest (Plakat in Nr.1); Flugblatt der Volkshilfe sozialistisches Vietnam e.V. (in Nr.7)
Vorgänger: Agit 883; Fizz
Bemerkungen: Das Hundert-Blumen-Kollektiv erklärt in der Nr.1 zu den Gründen der Herausgabe ihrer Zeitschrift, daß die wenigen lesenswerten Zeitschriften in Westberlin (Hochschulkampf, 883, Fizz) eingegangen waren und bei dem Streit um die politische Konkursmasse immer dogmatischere Töne angeschlagen wurden. Dem sollte eine liebevolle Atmosphäre entgegengestellt werden, die es jedem einzelnen ermöglicht, kreativ zu werden. Zu der politischen Intention heißt es: "Wenn wir in der 'Hundert Blumen' bestimmte Vorstellungen von politischen Aktionen vertreten, Aktionen an denen wir uns selber beteiligen und deren gemeinsamer Charakter darin liegt, daß sie lustvoll sein sollen für die Beteiligten, dann deswegen, weil wir davon überzeugt sind, daß man Leute nur dann dazu bekommt, sich an einer Sache zu beteiligen, wenn das Mitmachen mehr Spaß macht als das Zuschauen." (Nr.1, S.2) Der Zeitschriftentitel geht auf einen Ausspruch von Mao Tsetung zurück (Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung, Peking, 1971, S. 358).
Reprint: Rock Power. Teilrepr. aus Nr.3, S.6. - In: 10 Jahre Archiv, S.155; Zu den Koordinationsbemühungen der antiautoritären Linken. Teilrepr. aus Nr.5. - In: 10 Jahre Archiv, S.87
Standort: IISG Amsterdam: 1972-1973; BdF Berlin: Nr.1-9 u. Sonderdruck 2-3 : SIGN.: A 113; BFU Berlin: 1973 - (genauer Bestand s. Pflichtexemplarstelle) : SIGN.: ZVN 616; IGA Bochum: 1972-1973 (L); AFAS Duisburg: Nr.1-8 : SIGN.: 82.III.12; TtE Köln: Nr.1, 3, 5-9 u. Sonderdruck 1-3, (Beil. "Berliner Anzünder" in Nr.9); CIRA Lausanne: H. 0.1972 - 9.1973 : SIGN.: 534
ZDB-Ident.: 9125-X
Literaturhinweise: anarcho-info <Wetzlar> (1972), Nr.16/17, S.17-18; Binger: 68 selbstorganisiert & antiautoritär, S.445; Hübsch: AlternativeÖffentlichkeit, S.104; Jenrich, S.87-88; Müller, Tilman: Einst kommt der Tag, S.41; Wir über uns. - In: Hundert Blumen (1973), Nr.8, S.6-7
Bibliographien: Deutschsprachige Bibliographie der Gegenkultur, S.75; Eberlein (1996), Nr.13103; Jenrich, Nr.151; VL(L)B
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: Hausbesetzung; Spontibewegung; anarchistische Tendenzen
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de