Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0000811

TRAUM-A-LAND

Untertitel: Provinzzeitung für Franken-Hohenlohe
Einzeltitel: Provinztreffen Wertheim (Sondernr. Juni 1978)
Herausgeber: Traum-a-land e.V.
Redaktion: Moritz, Rainer (v.Red.)
Körperschaften: Traum-a-land e.V. (TAL), Wertheim
Ort: Wertheim; Lauda-Königshofen
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1977/78) - Jg.6 (1983), Nr.32
Erscheinungsverlauf: Jg.1 (1977/78), Nr.0 (Nov.), 1, 2 (März), 3, 4 u. Sondernr.
Jg.2 (1979), Nr.5 - 10
Jg.3 (1980), Nr.11 - 16
Jg.4 (1981), Nr.17 - 22
Jg.5 (1982), Nr.23 - 25 (Mai/Jun.), 27 (Sept./Okt.), 28 (Nov./Dez.)
Jg.[6] (1983), Nr.29 (Jan./Feb.) - 32 (Jul./Aug.)

Erscheinungsweise: zweimonatlich
Auflage: 700
Preis: 1,50 (1982)
Typographie: Offset
Format: DIN A4
Beilagen: Informationsblatt (1 DIN A4 Blatt u. 1 DIN A3 Blatt, in Nr.31)
Bemerkungen: Die Zeitschrift ist aus einem Rundbrief der Jugendzentren in der Region hervorgegangen und existierte seit November 1977, erscheint aber erst ab März 1978 regelmäßig. Es wird der Anspruch vertreten, eine Gegenöffentlichkeit herzustellen, die sich gegen das verdeckte Meinungsmonopol der Provinzpresse richtet. Demnach liegt der Schwerpunkt auch auf regionalen und Provinzthemen.
In einem Informationsblatt (Beilage zu Nr.31) wird der eigene Anspruch wie folgt formuliert: "TRAUM-A-LAND soll durch seine Berichte dazu beitragen, daß die große Resignation in der Provinz, die daher kommt, daß die ganzen politischen Projekte isoliert voneinander ablaufen, durchbrochen wird und damit das falsche Bild, daß in der Provinz nichts läuft, korrigiert wird. [...]
Die Zielgruppe von TRAUM-A-LAND sind bereits aktive oder politisch interessierte Jugendliche der Region und kritische Erwachsene. Wir verstehen uns also nicht allein als eine Jugendzeitung.
Das Ziel von TRAUM-A-LAND ist es, nicht nur einen Überblicküber die vielen - meist breiterer Öffentlichkeit unbekannten - Arbeitsansätze und Projekte in der Provinz zu geben, sondern auch eine politische Öffentlichkeit über die Zeitung praktisch herzustellen, indem Kontaktadressen vermittelt werden, über Selbstdarstellungen lokale Aktivitäten breiter bekannt werden und durch die Redaktionstreffen sich auch die Leute persönlich kennenlernen können. [...]
TRAUM-A-LAND versteht sich als undogmatische linke basisdemokratische und regenbogenfarbige (wie es sich in der Tradition des Bauernkrieges gehört) politische Alternativzeitung."
Der 1980 gegründete Verein stellt sich im Adressbuch der alternativen Projekte (1981) wie folgt dar:
"Der TRAUM-A-LAND e.V. - Verein zur Entwicklung Alternativer Lebensformen in der Provinz Franken - existiert seit 1980. Seine Arbeit reicht zurück bis 1974. Der Verein ist aus der regionalen Zusammenarbeit der Jugendzentren und später der politischen Gruppen (Öko, KDV, Schüler etc.) heraus entstanden. Aktuelle Arbeiten des Vereins sind: Jugendarbeit, Regionale Koordination, Projekte der Neuen Heimatkunde, Kulturveranstaltungen. [...] Über die Aktivitäten in der Region informiert die Provinzzeitung Traum-a-Land, überüberregionale Projekte der Provinz-Rundbrief, der von TAL-Aktiven zusammengestellt wird."

Standort: AnArchiv Neustadt: Nr.8 u. 9/79; FES Bonn: 1977,Nr.0, Sondernr. 1978 u. Nr.27, 29-32 u. Beil. : SIGN.: Z 2824; TtE Köln: Nr.29; LB Stuttgart: 5.1979 - 8.1979 u. 14.1980 - 32.1983 : SIGN.: Za 8307
ZDB-Ident.: 139680-8
Literaturhinweise: Adressbuch alternativer Projekte 81/82; Weichler: Gegendruck, S.76-80 (Selbstdarstellung)
Bibliographien: Deutsche libertäre Presse, Tl.2, S.25; Deutschsprachige Bibliographie der Gegenkultur, S.99; Rösch-Sondermann, S.141
Quellen: Autopsie DadA Köln: Nr.0, 27, 29-32 u. Beil.
Publikationsform: Zeitschrift, Regionalzeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistische Tendenzen
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de