Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0000784

Gewaltfreier Anarchist

Untertitel: Infos der Gewltfreien Aktion Göttingen
Motto: Anarchie ist nicht Chaos, sondern Ordnung ohne Herrschaft (Nr.1)
Herausgeber: Gewaltfreie Aktion Göttingen
Redaktion: Wolfgang Warnecke, Charlotte Nittke u.a.
Körperschaften: Gewaltfreie Aktion Göttingen
Ort: Göttingen
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.[1] (1980), Nr.1 (Febr.?), 2 (April), 3 (Juli), 4 (Okt.)
Erscheinungsweise: dreimonatlich
Auflage: 500; 400 (Nr.3)
Preis: 0,20 DM; 0,30 DM (Nr.1); 0,10 DM (Nr.2)
Typographie: Offset
Format: DIN A5, 12 - 20 S.
Beilagen: wurde auch der Graswurzelrevolution beigelegt
Bemerkungen: Die Gewaltfreie Aktion Göttingen bestand ab 1973 oder 1974 bis Anfang der 80er Jahre und war zeitweise Herausgeber der Graswurzelrevolution (und der "Feldzüge für ein sauberes Deutschland"). Der "Gewaltfreie Anarchist" versuchte zu Aktionen zu mobilisieren (Freie Republik Wendland und andere Anti-AKW-Demonstrationen, 5. Internationaler Gewaltfreier Marsch für Entmilitarisierung und andere antimilitaristische Aktivitäten wie Totalverweigerung, Friedenswoche und Anstiftung der Frauen zum Frieden), enthielt aber auch Buchbesprechungen (Heinz Brandt, Vladimir Horsky, Gernot Jochheim, Ernst Toller) von Büchern, die der Büchertisch der Gruppe angeschafft hatte. Hingewiesen wurde auf die Termine der Arbeitsgruppen: AG Antimilitarismus, AG Ökologie, Frauengruppe, Theatergruppe, Neuentreff).
Standort: BdF Berlin: 1980,3 : SIGN.: A 079; Nordredaktin Graswurzelrevolution: Nr.1-4
ZDB-Ident.: 2239259-2
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: anarchistisch; Graswurzelbewegung
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de