Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0000780

Anares Info

Nebentitel: Anares Liste; Anares Infoliste
Einzeltitel: A (Gemeinsame) Infoliste (Nr.1); Liste (Nr.2-8); Anares Liste (Nr.9); Anares (Nr.10-14, 16, 17, 19, 21, 22, 27); Anares Info (Nr.15, 20, 25, 26, 28, 32, 33, 36, 37, 39, 41-50); Info (Nr.18); Anares Blanco (Nr.23, es handelt sich um einen spanischen Wein, dessen Etikett als Titelblatt abgedruckt wurde); Anares Medien (Nr.24); Anares Antiquariats- und Infoliste (Nr.29-30, 35, 40); Anares Info-Liste (Nr.31); Anares Messe-Info (Sept., 1997)
Herausgeber: Anares-Medien
Redaktion: Anares Bern (bis 1987); Anares Gummersbach
Körperschaften: Anares Föderation (V: Verbund anarchistischer Vertriebe u. Föderation anarchistischer Vertriebe)
Verlag: Selbstverlag
Ort: Gummersbach; Köln
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: 1985 - 1999, Nr.53
Erscheinungsverlauf: 1985, Nr.1 (Aug.), 2 (Okt.)
1986, Nr.3 (Feb.), 4 (Apr.), 5 (Jul.), 6 (Okt.), 7 (Dez.)
1987, Nr.8 (März), 9 (Mai), 10 (Aug.), 11 (Okt.), 12 (Dez.)
1988, Nr.13 (Feb.), 14 (Apr.), 15 (Jun.), 16 (Aug.), 17 (Okt.), 17 [18] (Dez.)
1989, Nr.19 (Feb.), 20 (Apr.), 21 (Jun.), 22 (Aug.), 23 (Okt.), 23 [24] (Dez.)
1990, Nr.25 (März), 26 (Mai), 27 (Jul.), 28 (Okt.), 29 (Dez.)
1991, Nr.30 (Apr.), 31 (Jul.), 32 (Sept.), 33 (Dez.)
1992, Nr.34, 35 (Jul.), 36 [Okt.]
1993, Nr.37 [Jan.], 38 [Febr.], 39 [April], 40 [Jul.], 41 [Nov./Dez.]
1994, Nr.42 [März], 43 [Mai], 44
1995, Nr.45 [Dez.]
1996, Nr.46 [April], 47 [Sept.], 48 [Dez.]
1997, Nr.49 [April], 50 [Juli], Messe-Info [Sept.], 51 [Dez.]
1998, Nr.52 [Jan.]
1999, Nr.53 [Sommer]

Erscheinungsweise: unregelmäßig; vierteljährlich (ab Nr.45)
Auflage: 1000 auf 1500; 2500 (ab 1995)
Preis: kostenloser Versand
Typographie: Offset; Dünndruck (ab Nr.45)
Format: DIN A5; 21,0 X 10,0 cm (ab Nr. 45 Briefformat, zur Einsparung von Portokosten)
Beilagen: Katalog Modernes Antiquariat, Nr.1, Okt. 1993 (Eingeheftet in Nr.41)
Vorgänger: Anares Antiquariats- und Infoliste
Bemerkungen: Aus der Selbstdarstellung in Nr.32 (1991), S.3-4: "Im Juli 1985 schlossen sich 5 anarchistische Literaturvertriebsgruppen (aus Wien, Bern, Stuttgart, Mannheim und Gummersbach) zu einer Föderation zusammen, um gemeinsam den Vertrieb anarchistischer Zeitschriften, Broschüren und Bücher auf der Basis regionaler Schwerpunkte zu organisieren und zu verbessern - unter Beibehaltung der Selbstbestimmung der jeweiligen Gruppe. [...] Wichtige Punkte der Zusammenarbeit in diesem Verbund waren (und sind es bis heute): Gemeinsame Aktivitäten (Werbung, eigene Medien wie Info und Bibliographie), gegenseitige Unterstützung, intensive Kommunikation untereinander, gebietsmäßige Aufteilung der Arbeit (Vertrieb, Kontakte zu den Verlagen und der 'Bewegung') unter Beibehaltung der Autonomie der beteiligten Gruppen. [...] Es gibt keine gemeinsame politische Standortbeschreibung: Wir vermitteln das gesamte Spektrum der anarchistischen Bewegung und der anarchistischen Ideen - ohne bestimmte Tendenzen und Strömungen auszugrenzen oder gar durch Boykott zu zensieren. Was natürlich nicht heißt, daß es innerhalb der Föderation keine Meinungen oder inhaltliche Schwerpunkte gäbe. [...] Kurz nach der Gründung der Föderation haben wir die erste Ausgabe einer (alle 2 Monate erscheinenden) Infoliste herausgebracht, die uns seitdem als Mitteilungsorgan und Angebotskatalog dient. [...] Dieses Info ist eine echte Gemeinschaftsleistung unserer Vertriebsgruppen: Es gibt darin eigengestaltete Seiten der einzelnen Vertriebsgruppen (meist mit einem antiquarischen Angebot) und gemeinsame Seiten (wie diese [Selbstdarstellung]) mit Rezensionen, Informationen und Verlagsanzeigen. Das Info wird zentral zusammengestellt und gedruckt (von zeitlich abwechselnden Vertriebsgruppen) und eigenverantwortlich von den einzelnen Gruppen in ihrer Region verschickt."
Nach einer längeren Pause erscheint das Info mit der Nr.45 (Dez. 1995) in veränderter Form und mit neuem Konzept. Es soll weniger als "Antiquariatsblättchen" genutzt werden, sondern in Zukunft zum "Informationsträger für Neuerscheinungen, Subskriptionen und reduzierte Bücher linksradikaler und libertärer Titel" werden. Es wird damit auf die Tendenz reagiert, daß immer weniger Buchhandlungen linksradikale Literatur vertreiben und der Versuch unternommen, eigene Vertriebsstrukturen aufzubauen.
Der Anares Föderation anarchistischer Vertriebe sind angeschlossen: Anares Medien (Gummersbach, ab 1990 Köln), Dachkammer Buchvertrieb (Mannheim), Trotzdem (Grafenau), Anares Nord (Sehnde, ab 1990), Monte Verita (Wien), Anares (Bern). Neben dieser Infoliste werden von Anares nach Bedarf gemeinsame, themenbezogene Antiquariatskataloge (ohne Zählung) mit vergriffenen Titeln und ab 1988 regelmäßig die "Anares Bibliographie. Lieferbare anarchistische Bücher" herausgegeben (s. dort).

Internet: http://www.anares.org
Standort: BdF Berlin: Nr. 1.1985 - 3.1986, 6.1986 - 7.1986, 9.1987 - 12.1987, 14.1988 - 17.1988, 19.1989 - 23.1989, 25.1990 - 53.[1999] u. Messe-Info Sept. 1997 : SIGN.: A 118; TtE Köln: 14, 22, 25-51; DBZ Stuttgart: 1988, Apr. : SIGN.: RZ 2593
ZDB-Ident.: 2080865-3
Literaturhinweise: Baumann, Rembert: Weiterhin liegt vieles im Unklaren, S.130; Selbstdarstellung. - In: Anares Info (1991), Nr.32, S.3-4
Bibliographien: Drücke: Zwischen, Nr.2/36; Jenrich, Nr.27
Quellen: Autopsie DadA Köln: 1-52; Schreiben von Anares Nord vom 4.7.2000 an DadA Köln
Publikationsform: Reihe, Heftreihe, Katalog
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de