Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0000694

Männerrundbrief

Untertitel: Der profeministische Männerrundbrief (Nr.1, 14); Gegen die Patriarchalen Verhältnisse - für ein HERRschaftsfreies Leben (Nr.2); das lustige Magazin für den modebewußten Mann (Nr.3); Rotzfrech radikal (Nr.7)
Einzeltitel: Schwere Jungs (Männer und/im Knast, Sondernr. Mai 1996)
Herausgeber: Männer-Medienarchiv Hamburg; Redaktion Männerrundbrief
Redaktion: C. Reichert (V.i.S.d.P.); A. Kemper (V.i.S.d.P., Nr.12 ff.)
Körperschaften: Männer-Medienarchiv, Hamburg; Redaktion Männerrundbrief, Münster
Verlag: Selbstverlag
Druck: Eigendruck
Ort: Hamburg; Münster (ab Nr.13)
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1993) - Jg.8 (2001), Nr.16
Erscheinungsverlauf: Jg.[1] (1993), Nr.1 (Juli), 2 (Dez.)
Jg.[2] (1994), Nr.3 (April/Mai), 4 (Juni)
Jg.[3] (1995), Nr.5 (Jan.), 6 (April), 7 (Herbst)
Jg.[4] (1996), 8 (April), Sondernr.
Jg.[5] (1997), 9 (Febr.), 10 (Sommer)
Jg.[6] (1998), 11 (Sommer)
Jg.[7] (1999), 12 (Mai), 13 (Dez.)
Jg.[8] (2000), 14 (Juni), 15 (Dez.)
Jg.[8] (2001), 16 (Mai)

Erscheinungsweise: drei- bis fünfmonatlich; unregelmäßig
Auflage: 700
Preis: 5,00 DM; 6,00 DM (Nr.12)
Typographie: Offset
Format: DIN A4, 30 - 44 S.
Bemerkungen: Die Zeitschrift geht zurück auf eine Initiative von fünf Männern, die während der Männerplena auf den Libertären tagen zu Ostern 1993 in Franfurt am Main das Interesse an einem antisexistischen Männerrundbrief abfragten. Nach der Gründung des Männermedienarchisv in Hamburg wurde im Juli 1993 die erste Ausgabe des Rundbriefs herausgegeben. Darin heißt es zum Selbstverständnis auf S.3: "Wir sind Männer, die zumeist [...] um das Hamburger Männercafe Döse organisiert sind und sich [...] mit männerspezifischen Themen und Ansätzen beschäftigen. [...] Die Idee unseres 'Projekts' ist die, bundesweit Material aus der 'radikalen Männerbewegung' zu sammeln, zu archivieren und gleichzeitig mit dem Rundbrief ein Forum zu schaffen, das eine bundesweite Diskussion möglich macht [...]."
In diesem Rundbrief aus der autonomen Männerbewegung wurden im Unterschied zu vergleichbaren Zeitschriften (etwa dem Berliner "Moritz") primär libertäre Thesen vertreten. Profeministische Männerorganisierung sei zwar kein Patentrezept aber eine "unverzichtbare Etappe auf dem Weg zur herrschaftsfreien Gesellschaft". (Nr.6, S.24)
Themen sind u.a. Männergewalt, Patriarchat, Sexualität, Rassismus, Schwule, Männerbewegung, Pornographie.
Die Redaktion wechslet 1998/99 von Hamburg nach Münster: "Die Hamburger Redaktion hört auf" (Nr.11, Sommer '98) u. "Die neue Redaktion stellt sich vor" (Nr.12, Mai '99).
Um 1999 wurden zwei Ausgaben des Männerrundbriefes ins Internet gestellt unter: http://mitglied.multimania.de/rbonline/index.html. Unter dem Link "über das Projekt" wurde folgende Erklärung abgegeben:
"Herzlich wilkommen,
zum Männerrundbrief im Internet. Die Idee, dieses Medium zu nutzen ist bereits etwas älter. Allerdings hat es bis zur Umsetzung etwas gedauert.
Da es nicht klar ist, wieviele Ausgaben vom (neuen) MRB es geben wird, ist auch dieses Projekt erstmal auf eine Ausgabe beschränkt. [Nee, jetzt sind es schon zwei!] Mehr Infos zur Redaktion und der Motivation die Zeitung zu machen gibt es hier.
Anzumerken sei noch, daß die Redaktion der 'Printausgabe' nicht mit den Herausgebern des online-MRB identisch ist. So liegt die redaktionelle Verantwortung (V.i.S.d.P) beim Männerrundbrief. Dementsprechend gibt es auch zwei (e-mail-) Adressen.
Bei Fragen/Kritik/etc. zu diesen Seiten bitte Nachrichten an:
megalomanie@gmx.de." (Internet Januar 2010: http://mitglied.multimania.de/rbonline/intro.html)
Unabhängig von dieser Erklärung sind die Inhalte der Nr.1 mit dem Heft 12 und Nr.2 mit Heft 13 identisch. Dies wird auch auf der Startseite zum Ausdruck gebracht: "Ausgabe Nr. 1 (Heft 12), Ausgabe Nr. 2 (Heft 13). Weitere Ausgaben sind bis Januar 2010 auf dieser Internetseite nicht erschienen.

Internet: http://members.tripod.de/rbonline/index.html
Standort: IDA Amsterdam: ZK 43332 id; AsB Bremen: komplett; TtE Köln: Nr.1-16, Sondernr.: Männer im Knast; DBZ Stuttgart: 1993,1 - : SIGN.: DZ 892
ZDB-Ident.: 2556495-X
Literaturhinweise: Drücke: Zwischen, S.438-440
Bibliographien: Drücke: Zwischen, Nr.2/260; Zeitschriftenliste, S.I/46; Verzeichnis der Alternativmedien 1997/98
Quellen: Autopsie DadA Köln: Nr.1-16 u. Sondernr.
Publikationsform: Zeitschrift; Medienkombination, Internetseite
Libertärer Bezug: Autonomie; libertäre Inhalte; anarchistische Tendenzen
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de