Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0000367

Revolutionärer Kampf

Untertitel: Betriebszeitung
Herausgeber: RK-Betriebsgruppe
Redaktion: K. H. Bender
Körperschaften: Gruppe Revolutionärer Kampf, Betriebsgruppe
Ort: Rüsselsheim (Opel-Werke); Frankfurt a.M. (ab Nr.4)
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: Jg.1 (1971) - Jg.2 (1972), 17 Nrn.
Erscheinungsverlauf: Jg.1 (1971), Nr.1 (1.4.) - 12 u. eine Extranummer
Jg.2 (1972), Nr.13, 14, 15, 16 - (?)
Jg.3 (1973), Nr.? - 20 (17.5.) (?)

Erscheinungsweise: unregelmäßig
Bemerkungen: "Der RK entwickelte sich rasch zu einer Sammlungsbewegung vonÜberbleibseln der antiautoritären Studenten- und Schülerbewegung, alten SDS-Genossen, die sich keiner Partei angeschlossen hatte(n), der verschiedenen Stadtteilbasisgruppen, soweit sie nicht von (der) ML-Bewegung aufgesogen worden waren, der Häuserbesetzer und der entstehenden alternativen Projekte." (Müschen, Klaus: Lieber lebendig als Normal! Selbstorganisation, kollektive Lebensformen und alternative Ökonomie. Bensheim, 1982, S.71, zitiert nach Horn, S.12)
"Die Politik des RK war geprägt durch die verschiedenen 'interventionistischen' Ansätze (z.B. Häuserkampf, Betriebsarbeit, Chile- und Spanien-Solidaritätsbewegung usw.). Diese Politik sollte den Anspruch auf gesellschaftliche Veränderung mit persönlichen, subjektiven Lern- und Erfahrungsprozessen verbinden. Als sich herausstellte, daß solche Aktionen nicht zu einer politischen Mobilisierung auf breiter Front führten, wurde die Strategie als gescheitert angesehen. Die wichtigste Rolle dürfte dabei der Zusammenbruch des 'Häuserkampfes' gespielt haben: Anfang der 70er Jahre hatte der Frankfurter Magistrat mit groß angelegten Polizeieinsätzen den Großteil der besetzten Häuser geräumt, ohne daß sich dagegen die erhoffte breite Widerstandsbewegung gebildet hätte." (Horn, S.12-13)
Neben der Zeitschrift, die im Matthias Beltz-Archiv der Akademie der Künste in Berlin (www.adk.de) bis zur Nr. 20 (17.5.1973) vorliegt sind dort weitere fremdsprachige und undatierte Ausgaben sowie zahlreiche Flugblätter nachgewiesen: Flugblätter 1-16 und zahlreiche unnummerierte Flugblätter 1971-1974 (auch Lehrlingsflugblätter Nr. 4 und 5, Flugblätter in spanischer, griechischer, italienischer und türkischer Sprache) (Signaturen MBA 75, 76).

Beiträger: Bender, K.H. (R)
Standort: IISG Amsterdam: 1971-1973; MBA Berlin: Nr.1 (1.4.1971) - 7, 9-11, 13, 17-20 (17.5.1973), außerdem unnummerierte Ausgaben vom 31.1.1974-29.10.75 (4 Ausgaben), 5 undatierte Ausgaben, 1 Extranummer, 4 spanische Ausgaben (Nr. 1 datiert vom 22.11.1971) und eine italienische Ausgabe : SIGN.: MBA 83; IGA Bochum: 1972 (E); DB Frankfurt a.M.: 1.1971 - 16.1972 u. Extranr. : SIGN.: D Za 75/13; CIRA Lausanne: 1.1971-15.1972 u. eine Extranummer u. Flugblätter Nr. 2,4,6,7,10,13 u. versch. nichtnum. Flugblätter
ZDB-Ident.: 21596-X
Literaturhinweise: Scheerer: Deutschland, S.284-286, 351; 20 Jahre radikal, S.14
Bibliographien: Eberlein (1996), Nr.26815; Spall, S.20
Publikationsform: Zeitschrift
Libertärer Bezug: libertäre Inhalte; Spontibewegung; anarchistische Tendenzen
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de