Bibliothek der Freien
Projekt der Bibliothek der Freien, Berlin
Datenbank des deutschsprachigen Anarchismus - DadA
Abteilung: Periodika des Neoanarchismus
[Startseite: Titel-Liste]


DadA-Periodika, Dok.-Nr.: P2-P0000126

Libertäre Wissenschaft

Nebentitel: Libertäre Wissenschaft im Trotzdem-Verlag
Einzeltitel: Bd.[1]: Klemm, Ulrich: Die libertäre Reformpädagogik Tolstois und ihre Rezeption in der deutschen Pädagogik. Reutlingen, 1984. 135 S.
Bd.[2]: Grunder, Hans-Ulrich: Theorie und Praxis anarchistischer Erziehung. Robin, Faure, Ferrer, Wintsch. Grafenau-Döffingen, 1986. 177 S.
Bd.[3]: Klan, Ulrich u. Dieter Nelles: "Es lebt noch eine Flamme". Rheinische Anarcho-Syndikalisten/-innen in der Weimarer Republik und im Faschismus. Grafenau-Döffingen, 1986. 368 S., (2. verb. u. erw. Aufl. 1990). 380 S.
Bd.[4]: Lennert, Gernot: Die Diggers. Eine frühkommunistische Bewegung in der englischen Revolution. Grafenau-Döffingen, 1986. 202 S.
Bd.5: Grunder, Hans-Ulrich: "Wir fordern alles. [Weibliche Bildung im 19. Jahrhundert. Die Konzepte einiger anarchistischen und bürgerlichen Pädagoginnen]. Grafenau, 1988. 167 S.
Bd.6: Jenrich, Holger: Anarchistische Presse in Deutschland 1945 - 1985. Grafenau-Döffingen, 1988. 273 S.
Bd.7: Zitzmann, Peter: Die ökologischen Bedingungen der Entwicklung junger Menschen. Umwelt und Lebenslauf von Hauptschülerinnen und Hauptschülern. Grafenau-Döffingen, 1989. 250 S.
Bd.8: Seligmann, Michael: Aufstand der Räte. Die erste bayerische Räterepublik vom 7. April 1919. 2 Bde. Grafenau, 1989. 711 u. 120 S.
Bd.[9]: Maierbrugger, Arno: "Fesseln brechen nicht von selbst". Die Presse der Anarchisten 1890-1933 anhand ausgewählter Beispiele. Grafenau, 1991. 214 S.

Verlag: Trotzdem Verlag
Ort: Grafenau
Land: Deutschland <Bundesrepublik>
Erscheinungszeitraum: 1984 - 1991, 9 Bde.
Erscheinungsweise: unregelmäßig
Auflage: 500
Typographie: Offset
Format: DIN A5
Bemerkungen: "In dieser Reihe veröffentlichen wir wissenschaftliche Arbeiten zu Themen des Anarchismus, Feminismus, Wissenschaftskritik, Ökologie, libertäre Pädagogik etc. Wir wollen ein Beitrag zur Popularisierung wichtiger historischer, literaturwissenschaftlicher, pädagogischer und naturwissenschaftlicher Arbeiten leisten, auch um das Diskussionsniveau innerhalb der libertären Bewegung zu beleben und Themen über Uni-Archive hinaus zugänglich zu machen.
Wir nehmen neben Doktorarbeiten auch Magister- oder Diplomarbeiten auf, wenn sie inhaltlich Neues bieten." (Verlagsanzeige)
Der Trotzdem Verlag wurde 1978 gegründet als Reaktion auf die Situation der Linken nach dem "Deutschen Herbst" 1977, deshalb auch der Name: Trotzdem".
Ab 2001 wird der Trotzdem Verlag in einem anarchistischen Projekt als Genossenschaft weiter geführt. Selbstdarstellung von 2008:
"Mit der Gründung der Verlagsgenossenschaft ist es 2001 gelungen, ein breites anarchistisches Projekt zu initiieren. Die Genossenschaft hat den Trotzdem Verlag komplett mit allen Büchern und Rechten übernommen und führt seitdem das Programm des Trotzdem Verlags weiter: Klassiker des Anarchismus, libertäre Geschichte, aktuelle Theorie und Wissenschaft, Staats- und Gesellschaftskritik sowie anti-autoritäre Handreichungen zum heutigen Zeitgeschichte."
Die Buchreihe "Libertäre Wissenschaft" wurde bisher nicht weiter geführt.

Internet: http://www.trotzdem-verlag.de/
Standort: DB Franfurt a.M.: [1].1984 ff.
ZDB-Ident.: 1194017-7
Publikationsform: Reihe, Buchreihe
Libertärer Bezug: anarchistisch
Bearbeitungsstand: 28.07.2020 | Bearbeiter: gh

Inhalt verfügbar unter: CC BY-NC-ND 3.0 DE - Ein Projekt der Bibliothek der Freien


Liste der Abkürzungen: [Zitiertitel] / [Standorte]

Anmerkungen, Ergänzungen, Kritik sind erwünscht an: DadA-Projekt@BibliothekderFreien.de